Gibt es eine Stromflatrate?

In meinem Artikel „Stromflatrate Voraussetzungen“ habe ich erklärt, was nötig ist, um eine Stromflatrate anzubieten. Dieser Artikel geht auf die Frage ein: Gibt es eine Stromflatrate?

Flatrates sind Fixgebühren mit Sorglospaket

Wenn man an Flatrates denkt, dann kommen meistens die Handy- oder DSL-Verträge in den Sinn. Andere denken vielleicht an Netflix oder Spotify. Die Idee dahinter ist simpel: Eine fixe Gebühr zahlen und sich über den Rest keine Gedanken machen.

Allerdings gilt dieser Ansatz nicht bei allen bekannten Flatrates:

  • Festnetz- oder Handyflatrates bieten beim Telefonieren tatsächlich oft unendlich reden zum Fixpreis – beim Datenvolumen allerdings drosselt der Anbieter für gewöhnlich nach einer vereinbarten Grenze stark.
  • Auch die DSL-Flatrates drosseln die Geschwindigkeit, sobald Nutzer eine Gigabyte-Grenze überschreiten.
  • Einzig Anbieter von Musik- oder Film-Streaming-Diensten bieten tatsächlich unbegrenzten Konsum zum Fixpreis.

Bisher nur Flatrates mit Anpassung oder Nachzahlung

Fragt man also „Gibt es eine Stromflatrate?“, dann lässt sich antworten: Ja, allerdings wie auch bei Datentarifen mit einem Schutz vor Verschwendung. Manche Anbieter passen bei starken Überschreitungen die Monatsgebühr nach einem Jahr an, andere nennen ihr Angebot zwar Flatrate, verlangen nach Überschreitung eines Limits aber eine Gebühr für jede Kilowattstunde. Es ist also eher ein Paketmodell. Hier geht es zu einem detaillierten Vergleich aller Flatrates.

So gehen die einzelnen Anbieter mit massivem Verbrauch um:

  • sonnen bietet streng genommen keine Flatrate an, sondern ein kostenloses Strompaket. Überschreitet man die Obergrenze, zahlt man für jede Kilowattstunde extra – hier geht’s zum Preis-Check der sonnenFlat City.
  • Innogy berechnet auf Grundlage des Vorjahresverbrauchs die Stromflatrate-Gebühr für das Vertragsjahr. Nach dem Jahr wird der erwartete Verbrauch mit dem tatsächlichen Verbrauch verglichen- liegt der Kunde drüber, dann wird die Gebühr für das nächste Vertragsjahr angepasst, liegt er drunter winken Cash-Backs. In keinem Fall muss der Kunde für das abgelaufene Jahr nachzahlen. Und: Innogy gewährt seinen Kunden einen Toleranzrahmen zwischen 300 kWh und 500 kWh oder zwischen 5 % und 15 % je nach Verbrauch – innerhalb des Toleranzrahmens wird die Gebühr für das Folgejahr nicht angepasst. Hier gibt es mehr Informationen zur Flatrate von Innogy.
  • Bei EWE und NEW Energie dagegen gibt es keine Toleranz – wer bei EWE die Grenze von 2.000 bzw. 3.500 kWh pro Jahr überschreitet, kommt damit automatisch ins größere und damit teurere Paket. Auch die NEW Energie hebt oder senkt die Gebühr bei großen Abweichungen für das Folgejahr. Hier geht es zum Preis-Check der EWE Flatrate und hier zum Preis-Check der NEW Flatrate.
  • beegy orientiert sich bei der Gebühr für sein Servicepaket auch am Vorjahresverbrauch, allerdings ist der Toleranzrahmen mit 20 % des Jahresverbrauchs weitaus größer und beegy passt die Gebühr auch bei Unterschreitungen des Verbrauchs für das Folgejahr an. Zieht etwa ein Kind aus, dann kann die Gebühr für das Folgejahr fallen.

Ist eine Stromflatrate ohne Anpassung oder Nachzahlung realistisch?

Gibt es eine Flatrate bald auch ohne Anpassung oder Nachzahlung? Im Moment bleibt das unwahrscheinlich. Wie ich in meinem Artikel „Stromflatrate Voraussetzungen“ gezeigt habe, liegt der Strompreis nur zu einem kleinen Teil in den Händen der Anbieter – die restlichen Umlagen, Steuern und Abgaben sorgen dafür, dass eine Stromflatrate ohne Anpassung für den Anbieter schnell den wirtschaftlichen Ruin bedeuten würde. Allerdings. Mit beegy und sonnen haben zwei Anbieter Stromflatrates für Prosumenten im Angebot. Diese Flatrates müssen viel weniger Strom abdecken, weil schon Photovoltaikanlage und Batteriespeicher Energie für den Eigenverbrauch liefern. Hier ist eine Stromflatrate ohne Anpassung zumindest leichter denkbar.

 

2 Gedanken zu „Gibt es eine Stromflatrate?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.