NEW Stromflatrate – wir sehen uns die Preise an

Stromflatrate NEW Energie

Jetzt gibt es auch die NEW Stromflatrate. Wie bei EWE und Innogy braucht der Kunde dabei keine Erzeugungsanlage und das Ganze ist so einfach wie ein Wechsel des Stromanbieters. Ich habe mir die Preise der NEW Stromflatrate mal genauer angesehen.

So funktioniert die NEW Stromflatrate

Die NEW Energie verspricht für ihre Stromflatrate „Sorgenfrei, umweltbewusst und zugleich günstig Strom verbrauchen“. Umweltbewusst ist die Stromflatrate, weil nur Ökostrom geliefert wird, und sorgenfrei soll sie sein, weil man in keinem Fall nach einem Vertragsjahr mit Nachzahlungen rechnen muss.

Ansonsten ließt sich das Angebot ähnlich wie bei den Konkurrenten EWE und Innogy (hier zum Preis-Check von Innogy und hier zum Preis-Check von EWE):

  • Die Gebühr für das erste Vertragsjahr berechnet die NEW Energie anhand der letzten Jahresstromrechnung
  • Nach dem ersten Vertragsjahr wird die Gebühr angepasst (O-Ton Kundenservice „Nur bei größeren Differenzen“, sehr unkonkret)
  • Für den Kunden ungünstig: Wie hoch die monatliche Gebühr für das Folgejahr ausfällt, weiß man erst, wenn die Kündigungsfrist schon abgelaufen ist

Wie steht die NEW Stromflatrate preislich da?

Mit Flatrate verbindet man auch immer die Idee vom Sparen – und auch, wenn man tatsächlich gar nicht spart, dann will man für die gewonnene Sicherheit nicht viel draufzahlen. Wie bei EWE und Innogy habe ich dazu die NEW Stromflatrate mit dem günstigsten Tarif von NEW Energie selbst und dem Tarif des Grundversorgers verglichen. Außerdem habe ich, der Vergleichbarkeit zuliebe, auch Aurich als Standort genutzt. Leider ergibt sich hier ein ähnliches Bild wie schon bei EWE und Innogy: Die Flatrate lohnt sich aus finanzieller Sicht nicht.

NEW Stromflatrate
Die NEW Stromflatrate verspricht das Ende der jährlichen Nachzahlung. Dafür muss der Kunde aber auch mehr zahlen als bei anderen Tarifen

Fazit: Nachzahlung um ein Jahr verschoben

Die NEW Energie geht mit ihrer Flatrate einen noch radikaleren Weg als Innogy oder EWE. Die beiden anderen Stromflatrateanbieter (ohne Erzeugungsanlagen) bieten mit Toleranzband oder einem Stufenmodell zumindest eine Möglichkeit, gegenüber einem normalen Tarif zu sparen. Zudem bieten beide ein gewisses Plateau, auf dem der Kunde gleichbleibende Kosten bei geringen Schwankungen des Verbrauchs erwarten kann. NEW Energie dagegen passt nach einem Jahr rigoros an – pointiert könnte man sagen: Die NEW Stromflatrate verteilt die Nachzahlung einfach gleichmäßig auf das Folgejahr in Form von gehobenen Monatsabschlägen.

Bilder:

Pixabay

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.